Elektrifizierung - künstlich erzeugter Strom

Energiewirtschaft im Digitalisierungs(NOT)-Stand? Teil 2

Was die Vergangenheit über Energieunternehmen verrät Skizziert man die historische Entwicklungslinie der Energiebranche und von Energieunternehmen nach, so gab es hier fortwährend Veränderungen. Mit Beginn der Elektrifizierung aller Lebensbereiche in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts sprossen zahlreiche Neugründungen aus dem Boden. Zu dieser Zeit waren es die Energieverteilungsunternehmen, die aus der Taufe gehoben wurden. Viele Stadtwerke erlebten ihre Geburtsstunde. Mit der Marktliberalisierung am Ende des 20. Jahrhunderts und der damit einher gehenden freien Anbieterwahl bildeten sich Energieversorgungsunternehmen und Stadtwerke heraus, die nicht länger nur für die Verteilung und den Verkauf von Energie zuständig sind. Ihre Mission besteht darin, mit einem breiten Angebot an Energiedienstleistungen ihre Kunden abzuholen. Das geschieht zunehmend unter Einsatz neuer modernder Informations- und Kommunikationstechnologien, sprich IKT und hat ein Verschmelzen der Branchen Energie- und IT zur Folge.

VON Timo Eggers
26/06/2018
0 Kommentare
0 Likes

Frischzellenkur für die Energiewirtschaft

Energiewirtschaft im Digitalisierungs(NOT)-Stand? Teil 1

Teil 1 – Frischzellenkur für EVU und Stadtwerke Der folgende Beitrag folgt der Ziellinie, sich mit Neuem zu befassen, ohne das Bestehende komplett über Bord zu werfen. Dennoch haben wir uns gefragt, wie schaut es eigentlich aus mit der Digitalisierung in der Energiewirtschaft? Wie ist der Stand von Soft- und Hardware in Energieversorgungsunternehmen? Sind sie auf gutem Weg oder befinden sie sich doch eher in einem Digitalisierungs(NOT)-Stand?

VON Katja Reisswig
06/06/2018
0 Kommentare
0 Likes

#presstoreset Quantum QOSMOS Kundentag 2018

#presstoreset – Innehalten, Auftanken und mit neuer Energie durchstarten!

Rückschau mit Vorausblick: Das war der QOSMOS-Kundentag von Quantum & EFM #presstoreset – Einmal kurz stehen bleiben, tief Luftholen, Ausatmen, Ziel fokussieren und dann wieder neu durchstarten. Das war das Motto des QOSMOS-Kundentages am 3. Mai 2018 im ländlichen Schermbeck (Disclaimer: EFM=Energie-für-morgen ist eine Open-Innovation-Initiative der Quantum GmbH, einer non-profit-Energiebeschaffungsplattform für Stadtwerke).

VON Katja Reisswig
18/05/2018
0 Kommentare
0 Likes

Digital Energy Forum, Projekt Energy Transition goes virtual - the ICP project,

Alles so schön digital und vernetzt hier – Eindrücke von der Hannover Messe 2018

Es gibt auch noch neue Maschinen und Hardware-Produkte auf der Hannover Messe. Aber sie stehen heute nicht mehr im Fokus der Aussteller. Überall waren in diesem Jahr die großen Buzzwords zu sehen: Industrie 4.0, IoT, Digitalisierung, Big Data, irgendwas as a Service und alles in der Cloud. Alles wird digital und vernetzt.

VON Andreas Kühl
14/05/2018
0 Kommentare
0 Likes

Die Plattformökonomie steht für eine digital vernetzte Geschäfts-Welt

Plattformökonomie – ein Weg für EVUs und Stadtwerke in die digitale Zukunft?

Welche Wege EVUs und Stadtwerken offenstehen (bzw. welche Hürden zu nehmen sind), um in die Plattformökonomie einzusteigen, zeigt der folgende Beitrag. Ihn möchten wir als Aufhänger für unseren Quantum QOSMOS Kundentag 2018 am 3. Mai nehmen, bei dem es u.a. um das Thema “Digitale Mobilitätsplattformen (Parallelen zum Energiemarkt von morgen?)“ geht. Zunächst einmal geben wir Euch eine kurze Begriffsklärung an die Hand, was der sperrige Begriff Plattformökonomie eigentlich bedeuten soll. Dann gibt es einen kleinen Einblick in eine lesenswerte Studie, in der sich die Autoren intensiv mit digitalen Plattformen auseinandersetzen. Wir fassen die wichtigsten Punkte für Euch zusammen und nach der Theorie stürzen wir uns in die Praxis. Hier stellen wir Euch ein paar spannende Beispiele digitaler Plattformen aus der Energiewirtschaft vor. Doch eins nach dem anderen.

VON Katja Reisswig
02/05/2018
1 Kommentar
0 Likes

Innovative Energiespeichertechnologien auf der Energy Storage 2018

Innovative Energiespeicher: Drei Gründe für den Boost in der Energiespeicherbranche

In dem Beitrag erhaltet Ihr einen aktuellen Blick auf die Energiespeicherbranche. Im ersten Teil präsentieren wir frische Marktzahlen des BVES Bundesverband Energiespeicher. Anschließend folgt eine Analyse gespickt mit drei Gründen für das Aufblühen der Energiespeicherbranche. Am Ende verfeinern wir unseren Beitrag mit spannenden Energie Start-ups aus diesem Bereich.

VON Katja Reisswig
23/04/2018
0 Kommentare
0 Likes

Winner SET-Award 2018

Start Up Energy Transition Tech Festival 2018 im kurzen Rückblick

Das Start Up Energy Transition Tech Festival klingt nach einem Ort, an dem man die neuesten Trends bei Startups für die Energiewende entdecken kann. Wo geht die Entwicklung hin, was ist besonders angesagt und welche Startups sind besonders interessant? So hat sich das Tech Festival in der zweiten Auflage größer und internationaler präsentiert.

VON Andreas Kühl
18/04/2018
0 Kommentare
0 Likes

künstliche Intelligenz für die Übersetzung von Texten mit DeepL

Das kann die künstliche Intelligenz in der Energiewirtschaft leisten

Stell Dir vor, Du fragst einen Computer nach einer Übersetzung und bekommst innerhalb weniger Sekunden eine Antwort, die sich nicht von einem professionellen Übersetzer unterscheidet. Dies kann der Übersetzungsdienst DeepL dank künstlicher Intelligenz, der Lage ist fast perfekte Übersetzungen zu liefern. Sie nutzen dazu einen Supercomputer in Island, der in der Lage ist eine Millionen Wörter in weniger als einer Sekunde zu übersetzen.

VON Andreas Kühl
11/04/2018
0 Kommentare
0 Likes

Der wahre Endgegner der Digitalisierung bei uns im Gespräch

Hier kommt unser sum up zum Meetup „Culture eats Strategy for breakfast, lunch and dinner“ am 12. März 2018 im Digital Hub münster Land Bringt Eure Unternehmenskultur auf das nächste Level und vergesst mal für einen Moment den GuV-Highscore. So hätte der Tenor des „Culture eats Strategy for breakfast, lunch and dinner“ Meetups am 12. März 2018 im Digital Hub münster Land in Münster lauten können. Wer feinsten Output will, braucht noch feineren Input (das klassische Shit-in-Shit-Out-Prinzip). Und den gibt es nur, wenn sich Leute motiviert mit ihren Fähigkeiten, Stärken und Persönlichkeiten ins Unternehmen einbringen können. Organisationen mit einem linien-starren Korsett lassen das nicht zu. Sie sind zu unbeweglich. Kommt noch ein #metheonlyboss-Führungsstil hinzu, bleibt erst recht kein Platz für Eigenmotivation, Kreativität, Teilhabe oder Selbstverantwortung. Diese wird im digitalen Zeitalter jedoch immer wichtiger.

VON Timo Eggers
06/04/2018
0 Kommentare
0 Likes

Wer bloggt, kann verlieren, aber wer nicht bloggt, hat schon lange nichts mehr zu sagen. 

Der Schuss-ins-Knie Klassiker der Social-Media-Arbeit: einen Blog aufsetzen und dann nichts erzählen. LOL!

VON Timo Eggers
04/04/2018
0 Kommentare
1 Likes

Thanks!

EFM-Newsletter

Energie-Informationen frisch auf den Tisch!

Mit der Anmeldung bestätigen Sie die Verarbeitung der E-Mail-Adresse gem. Datenschutzerklärung.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim.